Notar

Die Unbedenklichkeitsbescheinigung

Die Unbedenklichkeitsbescheinigung ist der vom jeweils zuständigen Finanzamt ausgestellte Nachweis darüber, dass die Grunderwerbssteuer für ein bestimmtes Grundstück bzw. Grundstücksanteile bezahlt worden ist. Dieser Beleg muss dem Grundbuchamt vorgelegt werden. Erst dann darf dort die Eintragung…

Mehr lesen ...

Immobilienkauf: Der Kaufvertrag

Der Kaufvertrag regelt die “Beziehung” zwischen dem Verkäufer (z.B. einem Bauträger) – und dem Käufer der Immobilie. Dieses Dokument enthält u.a. folgende Inhalte und Regelungen: 1. Angaben dazu, wer kauft und wer verkauft. 2. Erläuterung zum…

Mehr lesen ...

Immobilienkauf: Die Rolle des Notars

Ein Kaufvertrag für eine Immobilie muss grundsätzlich notariell beurkundet werden. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Damit soll sichergestellt werden, dass alle Beteiligten wissen, was sie unterschreiben und sich über die rechtliche Bedeutung des Vertrages im Klaren sind….

Mehr lesen ...