Notargebühren

Die Erwerbsnebenkosten

Die Erwerbsnebenkosten können in der Summe bis zu 15 Prozent des eigentlichen Kaufpreises betragen, die sich zum größten Teil aus Grunderwerbssteuer, Notar- und Grundbuchgebühren und einer ggf. zu entrichtenden Maklercourtage zusammensetzen. Grunderwerbsteuer: 3,5 – 6,5 %…

Mehr lesen ...