Vollendet: Jahresschau der Berliner Architekten

Vollendet: Jahresschau der Berliner Architekten

Architekturbegeisterte, die in der in der kommenden Woche am Kudamm oder Zoo sind, sollten sich unbedingt eine halbe oder dreiviertel Stunde zeitnehmen. Von Einfamlienhaus bis zum Stadion: im Stilwerk in der Kantstraße präsentieren Berliner Architekten einen höchst sehenswerte Auslese ihrer im vergangenen Jahr fertiggestellten Arbeiten.

Berlin-Kladow: Die Fliegerkommandantur

Wer die Natur liebt, ist hier richtig. Wer gern Sport treibt sowieso. Wen die Berliner Geschichte fasziniert, erst recht. Und wer idyllisch im Grünen wohnen und dennoch die Metropole Berlin genießen möchte, kommt hier auf seine Kosten: in der denkmalgeschützten Flieger-Kommandantur in Berlin-Kladow entstehen ganz besondere Eigentumswohnungen.

Von Potsdams schönster Patronentasche

In der Potsdamer Yorkstraße zieht ein palastartiges Gebäude die Blicke auf sich, obwohl es ziemlich heruntergekommen ist. Manch einer wundert sich über die geringe Bautiefe, die das Haus aus einer bestimmten Perspektive wie eine Filmkulisse wirken lässt. Kaum jemand aber kennt seine bewegte Geschichte und jenen typisch preußischen Namen, den ihm der Volksmund verpasste.

Dahlem: Putten zwischen Zeit und Kunst

Der alte Appellplatz ist menschenleer. Noch. Denn das ehemalige US-Hauptquartier in Dahlem wird zu “The Metropolitan Gardens”, einer einzigartigen Wohn- und Parklandschaft im feinen Südwesten Berlins. Der Appellplatz wird dann zum grünen Refugium, an dem zwei der schönsten Häuser des Projektes liegen: der „Times-Tower“ und das Gallerie-Haus.

Cooles Comeback am Schlosspark Pankow

Es erinnert ein wenig an die Geschichte vom Aschenputtel. Wie das Mädchen aus dem Märchen vegetierte das ehemalige Gästehaus der DDR-Regierung am Schlosspark Niederschönhausen lange vergessen von der Welt vor sich hin. Saniert und zum stilvollen Appartmenthaus umgebaut ist aus dem einstigen Schandfleck nun ein echter Hingucker geworden – die aktuellen Fotos aus Pankow belegen das eindrucksvoll.

Von Tatlins Turm und einem Parkhaus mit Bullauge

Überraschungen sind die Würze des Lebens, ohne sie wäre es fad und langweilig. Ein besonders verblüffendes und daher unglaublich köstliches Erlebnis bietet derzeit die Ausstellung “Baumeister der Revolution” im Berliner Martin-Gropius-Bau. Sie stellt eine sowjetische Architektur vor, wie sie hierzulande kaum jemand kennt.

“Bad” Pankow: Kur-Villa zum “Wohnfühlen”

Einst kurierten hier wohlhabende Gäste Körper und Seele, nun entstehen im denkmalgeschützten Villen-Ensemble des einstigen Park-Sanatoriums in Pankow großzügige, lichte Eigentumswohnungen für höchste Ansprüche. Leben im Herzen eines der beliebtesten Bezirke Berlins, stilvolles Jugendstil-Ambiente und exquisites Wohlfühl-Klima inbegriffen.