Pankow: Die irre Villa im Park

Das große alte Haus am Bleichröder-Park kennt fast jeder in Pankow. Zuletzt war hier eine Behörde untergebracht. Vor gut hundert Jahren aber war es eine luxuriöse Kurklinik für reiche Gäste. Ein Hauch jener Noblesse ist noch zu spüren. Jetzt soll die imposante Villa saniert werden und dort Wohnungen entstehen. Ein Blick auf das bewegte Schicksal dieses Gemäuers.

Um die Schönheit

Klein aber fein: so lässt sich vielleicht die Ausstellung am besten in Worte fassen, die das Bröhan-Museum einem der bedeutendsten Berliner Architekten und Designer August Endell (1871-1925).
Im Mittelpunkt der bis zum 20. Mai laufenden Ausstellung stehen die Berliner Werke des selbsternannten Formkünstlers, darunter der berühmte erste Innenhof der Hackeschen Höfe.

Zehlendorfer Oase mit Patio

Grün und citynah. Komfortabel und umweltfreundlich. Geschützt und weltoffen. In Zehlendorf wird eine alte, denkmalgeschützte Meierei zu einem Wohnidyll, das diese scheinbar so gegensätzlichen Ansprüche auf einzigartige Weise miteinander verbindet. Hohe Denkmalschutz-Abschreibung und KfW-Förderung machen das Projekt auch aus wirtschaftlicher Sicht attraktiv.

Macht im öffentlichen Raum

Spannungsfeld “Öffentlicher Raum”. Die Kunsthochschule Weißensee und das Deutsche Architekturzentrum laden im November zu der Vortragsreihe “Macht im öffentlichen Raum” ein. Vier Architekten und Künstler präsentieren ihre Interpretationen und Visionen von Soll und Ist im Public Space.

Bilder aus dem Gleimkiez

Mauerparksuiten: Leben auf Berliner Art

Es ist die Kombination aus quicklebendiger Urbanität und Altberliner Flair, die den Gleimkiez zu einer begehrten Wohnlagen im Prenzlauer Berg machen. Hier entstehen nun in einem 1905 in typisch zeitgenössischer Architektur errichteten Gebäude-Ensemble komfortable Wohnungen. Der nah gelegene Mauerpark gab dem Projekt seinen Namen: Mauerparksuiten.

Seifenblasen

Ernst Dronkes Beobachtungen zu Immobilieninvestments, Geldanlagen und allgemeiner Spekulation in Berlin. Ein pointiert-kritischer Blick auf die Verhältnisse in der Hauptstadt.

Cash: Preisanstieg für Wohnimmobilien in den Metropolen hält an

Dabei bezieht sich das Blatt in seiner neusten Ausgabe Nr. 11/2011 auf eine Studie des Immobiliendienstleisters Jones Lang LaSalle (JLL), die die Preisentwicklungen des Wohnimmobilienmarktes in acht deutschen Metropolen analysierte. Danach verteuerte sich der Kauf einer Eigentumswohnung im ersten Halbjahr 2011 im Vergleich zum Vorjahr zum Teil deutlich.